Sie sind hier

Interdisziplinäre Tagung: Arbeitskonflikte und Gender am 21.-22. März 2019 in Nürnberg

Gespeichert von Sophie Rosenbohm am 25. Januar 2019 - 18:16

Am 21. und 22. März 2019 findet an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg die Tagung Arbeitskonflikte und Gender statt.

Die Tagung verfolgt die Idee, gesellschaftlichen und historischen Wandel durch die geschlechterkritische Analyse von Auseinandersetzungen und Kämpfen in und um Erwerbsarbeit zu thematisieren. Dabei soll es sowohl um kollektiv organisierte Formen von vergeschlechtlichten Arbeitskämpfen (z.B. gewerkschaftliche Streiks) gehen als auch um stärker individualisierte und dezentrale Konfliktformen. Die Tagung wird Wissenschaftler*innen aus diversen Disziplinen (Soziologie, Politikwissenschaften, Geschichtswissenschaften, Ethnologie, Rechtswissenschaften, Kulturwissenschaften) und sechs Ländern (Deutschland, Österreich, UK, Frankreich, Kanada, Indien) zusammenbringen. Die Tagung ist eine Fortsetzung der mit dem FAU-Gleichstellungspreis ausgezeichneten Tagung Geschlechterperspektiven auf Gewerkschaften (September 2015; FAU).

Tagungsort ist Nürnberg. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Anmeldungen sind bis zum 10.03.2019 möglich.

Das Tagungsprogramm und alle weiteren Infos zur Tagung und Anmeldung finden Sie im angehängten Veranstaltungsflyer.

Rubrik: