Von Werner Nienhüser, 9 Februar, 2012

Die Jahrestagung 2012 fand am 18./19. Oktober 2012 in Mülheim an der Ruhr statt.

Ein Tagungsbericht ist in Heft 4/2010 der Zeitschrift Industrielle Beziehungen erschienen:

Veranstaltungsort: Katholische Akademie Wolfsburg, Mülheim an der Ruhr.

Aktuelle Informationen

Die German Industrial Relations Association widmet sich auf Ihren alljährlich stattfindenden Jahrestagungen stets neuen Entwicklungen im Bereich der Arbeitsbeziehungen sowie der Per­sonalwirtschaft. Dabei werden sozial- und politikwissenschaftliche, wirtschaftswissenschaftli­che sowie arbeitsrechtliche Perspektiven miteinander verknüpft. Schwerpunktthemen vergan­gener Jahrestagungen waren z.B. Industrielle Beziehungen im Dienstleistungsbereich (2011), Staat und Erwerbsarbeit (2010), Management und Arbeitgeberverbände als Akteure industrieller Beziehungen (2008) oder auch die Europäisierung der Arbeitsbeziehungen (2005).

Für ihre Jahrestagung 2012 lädt die German Industrial Relations Association (GIRA) dazu ein, Beiträge einzureichen, die sich auf das gesamte Themenspektrum der Industriellen Bezie­hungen sowie der Personalwirtschaft beziehen können. Vorschläge, die sich auf der Mikro­ebene (Arbeitsplatz), auf der Mesoebene (Betrieb, Tarif- und Branchenebene) oder auf der Makroebene der Arbeitsbeziehungen bewegen (Gesamtwirtschaft, staatliche sowie supra­nationale Regulierung), sind gleichermaßen erwünscht. Neuere empirische Forschungsergeb­nisse sind ebenso von Interesse wie Beiträge zur Theorie industrieller Beziehungen. Gleiches gilt international angelegte Themenstellungen.

Die Vorschläge sollen aus einem Arbeitstitel und einem Abstract von maximal drei Seiten bestehen. Sie müssen bis zum 30.04.12 in elektronischer Form als PDF- oder Word-Datei bei der GIRA-Geschäftsstelle eingereicht werden. Akzeptierte Abstracts sind bis zum 30.09.2012 als Full Papers für die Tagung einzureichen.

GIRA-Geschäftsstelle
Prof. Dr. Werner Nienhüser
Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für Arbeit, Personal und Organisation
45117 Essen
E-Mail: GiraSekretariat@gmail.com | werner.nienhueser@uni-due.de

Anmeldung

Teilnahme ohne Übernachtung in der Tagungsstätte: Wenn Sie nicht in der Tagungsstätte übernachten wollen, melden Sie sich bitte bis spätestens zum 30.09.2012 verbindlich an. Bei einer Teilnahme ohne Übernachtung in der Tagungsstätte beträgt die Tagungspauschale 70,-€.

Teilnahme mit Übernachtung in der Tagungsstätte: Wenn Sie in der Tagungsstätte ein Einzelzimmer buchen wollen, melden Sie sich bitte bis spätestens zum 15.08.2012 verbindlich an. Es steht eine begrenzte Anzahl an Zimmern zur Verfügung. Ein Einzelzimmer kostet 30,-€ pro Übernachtung. Zimmer werden nach dem Prinzip "first-come, first-serve" vergeben. Wenn das Zimmerkontingent erschöpft ist, empfehlen wir Ihnen nahe gelegene Hotels. Bei einer Teilnahme mit Übernachtung in der Tagungsstätte beträgt die Tagungspauschale 100,-€.

Zur Anmeldung füllen Sie bitte online ein Anmeldeformular aus. Das Anmeldeformular finden Sie unter: Anmeldung zur GIRA-Jahrestagung 2012

Hotels in der Umgebung der Tagungsstätte

Wenn Sie nicht in der Tagungsstätte, sondern in einem Hotel übernachten möchten, empfehlen wir Ihnen die folgenden Hotels:

  • Handelshof ***:
    EZ inkl. Frühstück: ca. 85,-€ p.P., ca. 5km von der Tagungsstätte entfernt

Rückfragen bitte an Werner Nienhüser (E-Mail: GiraSekretariat[at]gmail.com; Tel. 0201 183-2260 (oder -3622)

Rückfragen organisatorischer Art bitte an Wojciech Cichon (E-Mail: wojciech.cichon[at]uni-due.de; Tel. 0201 183-2310)

Von Werner Nienhüser, 28 Januar, 2012

Call for Papers „HRM and (Social) Innovation“

2012 Meeting of the HRM Study Group of the ILERA
16th World Congress of the International Labour and Employment Relations Association
(ILERA), Philadelphia, USA, 2 July – 5 July 2012 (more information: Call for Papers)

The 2012 meeting of the HRM Study Group of the ILERA (formerly: IIRA, http://www.ilo.org/ilera) will be held during the 16th World Congress of the ILERA in Philadelphia, USA, 2–5 July 2012 (http://www.ilera2012.com/).

Von Werner Nienhüser, 20 Januar, 2012

„Offener“ Call for Papers für die GIRA-Jahrestagung 2012 in Essen am 18./19. Oktober 2012

Die German Industrial Relations Association widmet sich auf Ihren alljährlich stattfindenden Jahrestagungen stets neuen Entwicklungen im Bereich der Arbeitsbeziehungen sowie der Personalwirtschaft. Dabei werden sozial- und politikwissenschaftliche, wirtschaftswissenschaftliche sowie arbeitsrechtliche Perspektiven miteinander verknüpft.

Für ihre Jahrestagung 2012 lädt die German Industrial Relations Association (GIRA) dazu ein, Beiträge einzureichen, die sich auf das gesamte Themenspektrum der Industriellen Beziehungen sowie der Personalwirtschaft beziehen können. Vorschläge, die sich auf der Mikro-ebene (Arbeitsplatz), auf der Mesoebene (Betrieb, Tarif- und Branchenebene) oder auf der Makroebene der Arbeitsbeziehungen bewegen (Gesamtwirtschaft, staatliche sowie supra-nationale Regulierung), sind gleichermaßen erwünscht. Neuere empirische Forschungsergebnisse sind ebenso von Interesse wie Beiträge zur Theorie industrieller Beziehungen. Gleiches gilt international angelegte Themenstellungen.

Die Vorschläge sollen aus einem Arbeitstitel und einem Abstract von maximal drei Seiten bestehen. Sie müssen bis zum 30.04.12 in elektronischer Form als PDF- oder Word-Datei bei der GIRA-Geschäftsstelle eingereicht werden. Akzeptierte Abstracts sind bis zum 30.09.2012 als Full Papers für die Tagung einzureichen.

Dateianhänge
Von Werner Nienhüser, 20 Januar, 2012

GIRA-Best Paper Award 2011/2012

Die German Industrial Relations Association (GIRA) lobt einen Preis aus für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler (bis 40 Jahre) in Höhe von 1.500 € für die Veröffentlichung eines Aufsatzes zum Themenkomplex "Industrielle Beziehungen/Arbeitsbeziehungen" in einer referierten Zeitschrift.
In den Jahren 2011 und 2012 veröffentlichte Aufsätze können – von Mitgliedern der GIRA oder von den Autorinnen und Autoren selbst – in elektronischer Form bis zum 31. Januar 2013 bei der  GIRA-Geschäftsstelle eingereicht werden.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der GIRA-Jahrestagung im Herbst 2013. 

Mehr Informationen finden Sie im Anhang.

Dateianhänge
Stellenausschreibung Wiss. Mitarbeiter am IAAEG (an der Universität Trier)

Möglichst umgehend sind am Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Gemeinschaft (IAAEG) an der Universität Trier mehrere wissenschaftliche Mitarbeiterstellen
zu besetzen. Die Stellenausschreibung finden Sie hier.

Werner Nienhüser Sa., 14.01.2012 - 18:54
Stellenausschreibung W1-Professur Soziologie der Arbeit und Wirtschaft

An der Universität Marburg  ist eine W1-Professur (Soziologie der Arbeit und Wirtschaft)/Tenure Track ausgeschrieben. Den Ausschreibungstext finden Sie im Anhang.

Dateianhänge
Werner Nienhüser Do., 22.12.2011 - 17:52