Sie sind hier

Call for Papers für ein Schwerpunktheft "Atypische Beschäftigungsverhältnisse" der Zeitschrift Industrielle Beziehungen

Gespeichert von Werner Nienhüser am 3. November 2012 - 0:23

Das Normalarbeitsverhältnis verliert an Bedeutung zugunsten atypischer Beschäftigungsverhältnisse, die inzwischen mehr als ein Drittel des Arbeitsmarktes ausmachen. Der Sammelbegriff verdeckt die unterschiedlichen Ausprägungen (u. a. Teilzeit, geringfügige Beschäftigung/Mini- und Midijobs, befristete Beschäftigung, Leih- und Zeitarbeit, neue (Solo-)Selbstständigkeit sowie ihre spezifischen Folgeprobleme in kurz-, mittel- und langfristiger Perspektive. Das Schwerpunktheft soll sowohl aktuelle, empirisch und theoretisch orientierte Beiträge zu einzelnen Formen liefern als auch entsprechende Querschnittsthemen behandeln, die in der öffentlichen und wissenschaftlichen Diskussion weitgehend unberücksichtigt bleiben.

Das geplante Schwerpunktheft der Zeitschrift Industrielle Beziehungen zum Thema "Atypische Beschäftigungsverhältnisse" wird von Berndt Keller und Werner Nienhüser herausgegegeben.

Zeitplan: 21.12.12:    Einreichung eines Abstracts (max. 5000 Zeichen); Januar 2014:    Erscheinen des Heftes.
Weitere Details wie den möglichen Themen und dem genauen Zeitplan finden Sie hier.

Rubrik:

Tags: