Hinweise auf Call for Papers und Tagungen

Gespeichert von Andreas Patana am 18. August 2014 - 11:21

7th ILERA Africa Regional Congress

The hosting of the congress is a collaborative between the Botswana Public Service Bargaining Council, the Public Service Coordinating Bargaining Council from South Africa and the local chapter of ILERA being the Industrial Labour Relations Association (IRASA). The event will be hosted in Gaborone, Botswana from the 15-16 September 2014. The venue is the Grand Palm Hotel in Botswana and the registration fee is 2000.00 South African Rand (180 USD). 

Interested people could access information through the PSCBC website being www.pscbc.org.za and then to follow the link on the home page or the tab at the top of the page.

(Call for Paper siehe auch Anhang).

Call for Papers 3. Rhein-Ruhr Promovendensymposium „Arbeit und Soziale Sicherheit“ (12./13. März 2015 in Duisburg)

Das Rhein-Ruhr Promovendensymposium ist eine gemeinsame Veranstaltung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf, dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) und dem Institut für Soziologie (IfS) der Universität Duisburg-Essen. Die jährlich ausgerichtete Veranstaltung richtet sich an Promovendinnen und Promovenden unterschiedlicher sozialwissenschaftlicher Disziplinen und angrenzender Fächer (z.B. Soziologie, Wirtschaftswissenschaft, Politikwissenschaft), deren laufende Doktorarbeit einen Zusammenhang mit dem Oberthema „Arbeit und Soziale Sicherheit“ aufweist. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre im Entstehungsprozess befindliche Arbeit vorzustellen und mit erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie anderen Doktorandinnen und Doktoranden intensiv zu diskutieren. Dabei sind sowohl theoretisch-konzeptionelle als auch empirische oder sozialpolitische Arbeiten gleichermaßen erwünscht. 

Interessierte Promovendinnen und Promovenden können sich für die Präsentation ihrer Arbeit bewerben, indem sie bis zum 15. September 2014 eine Zusammenfassung ihres Vorhabens (maximal 3.000 Zeichen) einreichen. Mehr dazu finden Sie im angehängten Dokument.

Hinweise auf Stipendien und Stellenausschreibungen

Gespeichert von Andreas Patana am 18. August 2014 - 11:14

PhD-Stipendien an der Cardiff Business School im Bereich Employment Relations & HRM

An der Cardiff Business School sind im Bereich employment relations & HRM PhD-Stipendien zu vergeben.

"This represents a really excellent opportunity for top-class students who previously may not have considered PhD study. ESRC studentships are very prestigious and fund full fees for up to four years plus a stipend of £13,863 p.a. Enhanced stipends of £16,863 p.a. are available in the post-MSc SSRM 3-year PhD phase for students using Advanced Quantitative Methods throughout their PhD. If EU applicants do not meet ESRC UK residential eligibility criteria the School will pay their full stipend."

 Wenn jemand geeignete KandidatInnen kennt, könnten diese auf die Möglichkeit einer Bewerbung hingewiesen werden. Marco Hauptmeier steht für Auskünfte zur Verfügung (HauptmeierM [at] cardiff.ac.uk). 

 

Assistant Professor im Fachgebiet 'Employment Relations'

Das Management Dept der LSE sucht einen Assistant Professor im Fachgebiet 'Employment Relations'. Wir definieren 'employment relations' als breit gefächerte Disziplin, die Industrielle Arbeitsbeziehungen, Industrie- und Wirtschaftssoziologie, Personalmanagement, Arbeitsrecht und Arbeitsökonomie umfasst. Die Stellenausschreibung liegt anbei.

Hinweise auf Stipendien

Gespeichert von Wojciech Cichon am 26. Mai 2014 - 11:11

UCD’s call for PhD grant application/PhD Scholarship Scheme 2014

Dear Colleagues,

As part of its contribution to the further development of the 4th level in Irish education, UCD Business School is proud to announce a scheme of advanced research scholarships. These scholarships are intended to underline the School's commitment to research excellence and to attract and retain the very best scholars. The scholarships are available to new and continuing full time PhD students for a four year period, with annual performance reviews.

Scholarship Value

Three types of scholarships may be awarded.

  1. Full Scholarships valued at €20,000 per annum. Successful applicants who do not qualify for any external fee support will, in addition, be awarded a Business School grant to cover fees (EU/non-EU).
  2. Half scholarships valued at €8000 per annum. Successful applicants who do not qualify for any external fee support will, in addition, be awarded a Business School grant to cover fees (EU/non-EU).
  3. Fees-only scholarship holders will be awarded a Business School grant to cover fees (EU/non-EU).

In addition, all successful applicants will be given one Business School grant of €2000 towards the cost of consumables purchased during the four years of the PhD programme.

How to Apply

Please download the Application Form and Terms & Conditions for full information on how to apply. Applications must be submitted by 1 June 2014. For enquiries, please contact Professor Donncha Kavanagh (donncha.kavanagh [at] ucd.ie ) or Jane O’Mara (jane.omara [at] ucd.ie).

Full details available at http://www.smurfitschool.ie/scholarships/phdscholarships/

Professor Donncha Kavanagh | Director | Centre for Doctoral Research; Jane O'Mara | Manager | Centre for Doctoral Research

If you have any questions about industrial relations scholarship at the UCD School of Business, you may also contact Roland Erne;
http://www.ucd.ie/indrel/
https://www.ucd.ie/research/people/business/drrolanderne/

Hinweise auf Tagungen und Veranstaltungen; Call for Papers

Gespeichert von Wojciech Cichon am 26. Mai 2014 - 10:55

Call for Papers zur Tagung: "Strukturwandel der Arbeit(swelt)":
23. und 24. Oktober 2014, Universität Kassel
Einreichungsfrist für Exposés: 01. August 2014
Der Call richtet sich vor allem an NachwuchswissenschaftlerInnen.
(Mehr Informationen siehe Anhang)

Call for Papers für Nachwuchswissenschaftler/innen WSI-Herbstforum 2014;Arbeitszeiten der Zukunft:  Selbstbestimmt, geschlechtergerecht, nachhaltig!
27. - 28. November 2014, Berlin
Beiträge für das WSI-Herbstforum 2014 können in Form eines Abstracts (max. 300 Wörter) bis zum 30.06.14an Toralf Pusch (Toralf-Pusch [at] boeckler.de) oder Yvonne Lott (Yvonne-Lott [at] boeckler.de) gesendet werden.Vorträge sind in Deutsch und Englisch willkommen.
(Mehr Informationen siehe Anhang)

 

Call for Papers

Gespeichert von Werner Nienhüser am 5. Mai 2014 - 18:02

Workshop on Co-determination and Employee Participation,

November 28-29, 2014,

hosted by
the Institute for Labour Law and Industrial Relations in the European Union (IAAEU), University of Trier, Germany. The purpose of the workshop is to bring together international scholars working on
the  economics  of  participation  in  decision-making,  to  create  a  network  which  will  benefit  all participants  and  to  stimulate  research  on  this  theme.  We  welcome  theoretical,  empirical,  and
experimental  contributions  from  economics  and  business  studies  and  related  disciplines.  Further  information  will  be  provided  on  the  web  at http://www.iaaeu.de/co-determination.

Stellenausschreibung

Gespeichert von Werner Nienhüser am 5. Mai 2014 - 17:59

Lecturer in Human Resource Management, Cardiff Business School
Cardiff Business School is seeking a well-qualified academic to deliver teaching and research within the Human Resource Management (HRM) section.
The successful applicant will deliver high-quality research-led teaching at both undergraduate and postgraduate level in the fields of Organizational Studies, International Management, Employment Relations, or Human Resource Management and will contribute to the development of such teaching, as well as contributing to the School's significant research reputation in these areas. This post is full time, working 35 hours per week, on an open-ended contract. Please find further information on the following Cardiff University website (job advert: 1933BR): http://www.cardiff.ac.uk/jobs/

Dritte SOFI-Tagung "Work in Progress" in Göttingen am 23. und 24.5.2014

Gespeichert von Werner Nienhüser am 10. März 2014 - 20:47

Am 23. und 24. Mai 2014 veranstaltet das SOFI seine diesjährige Jahrestagung  „Work in Progress“ in der Göttinger Paulinerkirche unter dem Titel „Teilhabebarrieren – Vielfalt und  Ungleichheit im segmentierten Bildungs- und Beschäftigungssystem“. Die  Institutsreihe bietet den Forschungsschwerpunkten und Projekten des SOFI  Gelegenheit, verbindende Konzepte und Bezugspunkte untereinander und  mit Kooperationspartner/innen aus Wissenschaft und Praxis zu diskutieren und spezialisiertes Wissen  zusammenzuführen.
Alle Interessierten sind zu der Tagung herzlich eingeladen.
Mehr Informationen hier: http://www.sofi.uni-goettingen.de/index.php?id=1151

Stellenausschreibungen

Gespeichert von Werner Nienhüser am 10. März 2014 - 20:45

1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) - Forschungsbereich Erwerbslosigkeit und Teilhabe (E2)
- mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit -
befristet bis 31.03.2015
- Dienstort Nürnberg
- Bewerbung bis zum 17. März 2014  an das  Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Geschäftsbereich Personal, Regensburger Straße 104, 90478 Nürnberg.
Mehr Informationen hier:
http://www.iab.de/de/ueberblick/mitarbeiter/stellenangebote/stellenangebot-e2-222-2014.aspx


2. ESRC Post-Doctoral Research Fellowship Cardiff University - Cardiff Business School
- Cardiff Business School is seeking to recruit a Research Fellow to work on an ESRC funded project looking at employers' organisations in the United Kingdom.
- Full-time post (Grade 6), working 35 hours per week, for a fixed-term period of 2 years.
- Closing date: 24th March 2014
- Please find further information on the following website: www.cardiff.ac.uk/jobs and search for vacancy number: 1860BR
- For informal queries please contact Marco Hauptmeier (hauptmeierm [at] cardiff.ac.uk) and Ed Heery (heery [at] cardiff.ac.uk).

Tagungen 2014, Call for Papers

Gespeichert von Werner Nienhüser am 14. Februar 2014 - 19:23
  • Rechtspolitischer Kongress in Berlin. Die Friedrich-Ebert-Stiftung, der deutsche Gewerkschaftsbund und die Hans-Böckler-Stiftung veranstalten vom 25. bis 26. März 2014 einen Rechtspolitischen Kongress, der in Berlin stattfindet. Weitere Informationen hier: http://www.rechtspolitischer-kongress.de/
  • Call for Papers für die diesjährige IREC und ESA RN17-Konferenz.
    IREC 2014 and ESA RN17 midterm conference, 10 - 12 September 2014, Dublin, Ireland. The general theme of the conference is “The future of the European Social Model – New perspectives for industrial relations, social and employment policy in Europe?” For details see the conference webpage: http://www.eurofound.europa.eu/events/2014/irec/
  •  Call for Papers für ein Schwerpunktheft der Zeitschrift "Industrielle Beziehungen" mit dem Thema "Arbeitsmarkt und Industrielle Beziehungen" (Gastherausgeber: Christoph Köhler, Werner Sesselmeier & Olaf Struck). "Ziel des Sonderbandes ist es, Analysen zum Zusammenhang von Arbeitsmärkten und Industriellen Beziehungen vorzulegen. Konkret soll dabei das enge Wechselverhältnis zwischen den Bedingungen und Entwicklungen auf internen und externen Arbeitsmärkten und den verschiedenen Ebenen der Industriellen Beziehungen in den Fokus der Analyse gerückt werden." Ein Abstract (max. 5000 Zeichen) kann bis zum 01.4.2014 eingereicht werden. Mehr Informationen unter: http://www.hampp-verlag.de/Hampp_CfP_IndBez.htm

Seiten

Subscribe to GIRA RSS