Stellenausschreibung: Organisierte Kreativität

Stellenausschreibung: 6 Doktorand/inn/en (3/4 TV13) und 1 Postdoc (TV 13) – bis 31.3.2016


Organisierte Kreativität – Praktiken zur Induzierung von und zum Umgang mit Unsicherheit (FOR 2161)
Die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Forschergruppe will die Strukturen und Praktiken untersuchen, in und mit denen Unsicherheit im kreativen Prozess gefördert, kanalisiert oder verhindert wird. Die aus Betriebswirtschaftslehre, Wirtschafts-geographie und Soziologie stammenden Mitglieder erforschen diese Dynamiken am Beispiel der Musik- und der Pharmaindustrie. Die Forschergruppe nimmt zum 1.6.2016 in Berlin, Duisburg-Essen, Hamburg, Innsbruck und Linz ihre Arbeit auf.


Aufgabengebiete: Unterstützung der jeweiligen Projektleitung bei der Durchführung der Forschungsprojekte, Gelegenheit zur Promotion bzw. Habilitation
Einstellungsvoraussetzungen: Prädikatsexamen (Diplom oder Master) bzw. bei der Postdoc-Stelle eine herausragende Promotion in einer der genannten Disziplinen
Erwünscht: Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit, sehr gute Kenntnisse der deutschen sowie der englischen Sprache, einschlägige Branchen- und Methodenkenntnisse wären von Vorteil

Weitere Informationen zur Forschergruppe sowie zu den einzelnen Ausschreibungen finden Sie unter: www.wiwiss.fu-berlin/organized-creativity. Gemeinsamer Bewerbungsschluss ist der 31.3.2016.

Rubrik: