Liste der Preisträger

Preisträger 2013/2014: Dr. Sophie Rosenbohm

Institut Arbeit und Qualifikation
Forschungsabteilung Arbbeitszeit und Arbeitsorganisation
Universität Duisburg-Essen
47057 Duisburg

Titel der prämierten Arbeit: Verhandelte Arbeitnehmerbeteiligung. Ein empirischer Vergleich der Formen vor und nach der Gründung einer Europäischen Aktiengesellschaft, in: Industrielle Beziehungen, Jg. 20(1), S. 8-35, 2013.

 

Preisträger 2011/2012: Univ.-Prof. Dr. Markus Hertwig

Professur für Soziologie mit Schwerpunkt Arbeit und Organisation
Technische Universität Chemnitz
09111 Chemnitz

Titel der prämierten Arbeit: Patterns, ideologies and strategies of non-statutory employee representation in German private sector companies, in: Industrial Relations Journal, 42 (6), S. 530–546, 2011.

 

Preisträger 2009/2010: Prof. Dr. Martin Schröder

Institut für Soziologie
Philips-Universität Marburg
35032 Marburg

Titel der prämierten Arbeit: Ungewissheit als Grenze von Interessenbargaining in industriellen Beziehungen, in: Industrielle Beziehungen, 17, S. 261–283, 2010.

 

Preisträger 2007/2008: Dr. Sven Hauff

Professur für Personalwirtschaft
Universität Hamburg
20146 Hamburg

Titel der prämierten Arbeit: Zwischen Flexibilität und Sicherheit – zur aktuellen Entwicklung von Werten in der Arbeitswelt, in: Soziale Welt, 59. Jg., H. 1, S. 53–74, 2009.

 

Preisträger 2005/2006: Prof. Dr. Britta Rehder

Lehrstuhl für Politikwissenschaft
Politisches System Deutschlands
Ruhr-Universität Bochum
44780 Bochum

Titel der prämierten Arbeit: Legitimitätsdefizite des Co-Managements. Betriebliche Bündnisse als Konfliktfeld zwischen Arbeitnehmern und betrieblicher Interessenvertretung, in: Zeitschrift für Soziologie 35 (3), S. 227–242, 2006.