Aktuelles

Aktuelle Nachrichten

Stellenanzeige

King’s College London has a vacancy for a Lecturer/Senior Lecturer in International Human Resource Management in the Department of Management. Information about the post can be found here: https://www.hirewire.co.uk/HE/1061247/MS_JobDetails.aspx?JobID=59277

Publikation von GIRA-Mitgliedern: „Handbuch Gewerkschaften in Deutschland“

W. Schroeder (Ed.): Handbuch Gewerkschaften in Deutschland, den Flyer gibt es hier: http://goo.gl/aqc23P

Call for Proposals. 4. Workshop des Forums „Kritische Organisationsforschung“

Schwerpunkt: Alternative Arbeits- und Organisationsformen.
8.-9. Oktober 2015, Technische Universität Chemnitz.
Mehr Informationen hier: http://goo.gl/5MPT6d

Call for papers for the SASE Mini-Conference on Employers’ Organizations, Business Interest Representation and Employer Collective Action

The role of employers’ organizations and other forms of employer collective action remain underexplored in various fields of studies. Thus, the overarching goal of this conference stream is to examine the activities of employers’ organizations and other types of employer collective action.
Please find the call for papers here (stream 3): https://sase.org/2015---london/mini-conferences_fr_206.html
If you would like to discuss a paper or topic please get in touch. Marco Hauptmeier (hauptmeierm [at] cardiff.ac.uk) | Edmund Heery (heery [at] cardiff.ac.uk) | Leon Gooberman (GoobermanLM [at] cardiff.ac.uk)

Tagungen und Call for Papers: ESA Conference 2015

Dear colleagues,
We would like to invite you to participate in the 2015 European Sociological Association (ESA) Conference, which will bring together many distinguished researchers.
Research Network 17 of the ESA on Work, Employment and Industrial Relations organizes panels and sessions on various topics, themes and debates in the field of work, employment and industrial relations at the ESA 2015 conference.
The conference will be held in Prague from Tuesday 25th August to Friday 28th August 2015.
See the conference website: http://esa12thconference.eu
Participants will find a good opportunity for presenting new research, exchanging information and discussing current issues in the field of Work, Employment and Industrial Relations.
Although we encourage submissions on the general theme of the 2015 ESA conference "Differences, Inequalities and Sociological Imagination", other submissions from the research network field - theoretical or empirical - are highly encouraged.
For details on the different streams see the full call for papers which is available at: http://esa12thconference.eu/rn17-work-employment-and-industrial-relations.

Abstract submission deadline: 1st February 2015
Abstract submission platform: http://esa12thconference.eu/

If you have further questions on the conference, please visit the conference website or contact us directly:
Bernd Brandl, University of York, York, UK (Email: bernd.brandl [at] york.ac.uk)
Valeria Pulignano, Katholieke Universiteit Leuven, Belgium (Email: valeria.pulignano [at] soc.kuleuven.be)

We are looking forward to seeing you in Prague in August 2015.
Bernd and Valeria

Stellenausschreibungen: 7 Professor Positions – Cardiff Business School

Cardiff Business School is seeking to appoint outstanding academic leaders at chair level to join our international faculty of renowned scholars. These will be individuals with a passion to play a key role in developing and delivering our new strategy:
Up to seven appointments will be made across the School’s discipline areas (amongst them employment relations and HRM).
With an outstanding international reputation from within your field, you will hold a strong record of influential publications of the highest quality from top ranked journals.
The closing date is February 6. Please find full job advert and further information on the following website: www.cardiff.ac.uk/jobs  (Post Reference Number: 2801BR)
If you would like to discuss an application in the area of employment relations and Human Resource Management, please contact Edmund Heery (heery [at] cardiff.ac.uk).

Nachwuchspreis / GIRA-Best Paper Award 2013/14

Die German Industrial Relations Association (GIRA) lobt einen Preis aus für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler (bis 40 Jahre) in Höhe von  1.500 € für die Veröffentlichung eines Aufsatzes zum Themenkomplex  Industrielle Beziehungen/Arbeitsbeziehungen in einer referierten Zeitschrift. Sofern Refereeverfahren in der jeweiligen Disziplin nicht üblich sind, sollte der Artikel in einer Zeitschrift mit guter wissenschaftlicher Reputation erschienen sein. Der Beitrag soll einen deutlichen Bezug auf Deutschland entweder auf  inhaltlicher Ebene (Fokus auf deutsche IR-Institutionen) oder auf institutioneller Ebene (Zugehörigkeit des Autors zu einer deutschen Institution oder Publikation in einer in Deutschland erscheinenden Zeitschrift) aufweisen. Der Themenkomplex wird weit interpretiert (d.h. incl. Verbändeforschung sowie personalwirtschaftlichen und organisatorischen Aspekten der Industriellen Beziehungen, Organisationsprozesse, Interessenkonflikte in Arbeitsbeziehungen etc.).  Gemeinschaftsveröffentlichungen mehrerer Nachwuchsautorinnen und -autoren sowie Beiträge aus allen für die Analyse der Industriellen Beziehungen relevanten Disziplinen (z.B. Jura, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften) sind willkommen. Nicht akzeptiert werden Beiträge, die von Nachwuchsautorinnen und –autoren gemeinsam mit älteren, akademisch etablierten Forschenden verfasst wurden.

In den Jahren 2013 und 2014 veröffentlichte Aufsätze können – von Mitgliedern der GIRA oder von den Autorinnen und Autoren selbst – in elektronischer Form bis zum 30. Juni 2015 eingereicht werden bei der GIRA-Geschäftsstelle
c/o Prof. Dr. Werner Nienhüser
Universität Duisburg-Essen
Lehrstuhl für Arbeit, Personal und Organisation
45117 Essen
E-Mail: GiraSekretariat [at] gmail.com | werner.nienhueser [at] uni-due.de
Der Einreichung beigefügt werden soll neben dem Beitrag auch Lebenslauf und Schriftenverzeichnis der Autor/inn/nnen, jeweils als PDF-File.
 Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der GIRA-Jahrestagung im Herbst 2015.

Der Vorstand der GIRA: Martin Behrens – Britta Rehder - Werner Nienhüser

Neue Publikation: "25 Jahre nach dem Mauerfall – Ostlöhne holen nur schleppend auf"

Gerhard Bosch, Thorsten Kalina, Claudia Weinkopf: "25 Jahre nach dem Mauerfall – Ostlöhne holen nur schleppend auf". Zum IAQ-Bericht siehe hier: http://www.iaq.uni-due.de/iaq-report/2014/report2014-05.pdf

21st World Congress - International Society for Labour & Social Security Law, in Cape Town, 15.-18.9. 2015, http://labourlawcongress2015.co.za/

21st World Congress - International Society for Labour & Social Security Law, in Cape Town, 15.-18.9. 2015, http://labourlawcongress2015.co.za/

Call for Papers: Zeitschrift für Sozialreform: "Sozialpolitische Probleme bei der Gestaltung von Altersübergängen"

Die Zeitschrift für Sozialreform sucht wieder nach Beitragsvorschlägen für ein zukünftiges Schwerpunktheft. Dieses trägt den Titel "Sozialpolitische Probleme bei der Gestaltung von Altersübergängen" und soll Ende 2015 erscheinen. Es wird gemeinsam von der Redaktion der ZSR sowie Thilo Fehmel und Martin Brussig als Gastherausgeber betreut. Abstracts mit einer maximalen Länge von 500 Wörtern sind bis zum 15. Dezember an die Gastherausgeber des Heftes (martin.brussig [at] uni-due.de) sowie die Redaktion der ZSR (zsr [at] uni-bremen.de) zu richten. Den ausführlichen Call finden Sie hier: http://www.soziologie.de/uploads/media/14-12_ZSR_CfA_Schwerpunktheft__Altersuebergaenge_.pdf

 

Seiten

Subscribe to RSS - Aktuelles