Aktuelles

Aktuelle Nachrichten

Stellenausschreibung im Projektverbund "Standards guter Arbeit" an der Universität Hamburg

Stelle einer/eines  Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters .
Ab dem 01.07.2017 ist die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters gemäß  § 28 Abs. 3 HmbHG* zu besetzen (Fakultät für Betriebswirtschaft der Universität Hamburg; Professur für Personalwirtschaft).
Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe  TV-L. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Die Befristung erfolgt auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz. Die Befristung ist vorgesehen  31.12.2020.
! Bewerbung bis zum 17.4.2017
Mehr Informationen siehe Anhang.

Stelle einer/eines wissenschaftliche/n Mitarbeiterin / Mitarbeiters bei der Hans-Böckler-Stiftung für den Schwerpunkt „Praxiswissen Betriebsvereinbarungen“

Stelle einer/eines wissenschaftliche/n Mitarbeiterin / Mitarbeiters für den Schwerpunkt „Praxiswissen Betriebsvereinbarungen“ im Referat „Arbeit und Mitbestimmung“ (zum nächstmöglichen Zeitpunkt).
! Bewerbung bis zum 25.4.2017
Mehr Informationen hier: https://www.boeckler.de/12.htm und hier: https://www.boeckler.de/pdf/stellenangebot_mbf_arbeit_mitb_2017.pdf
 

Stellenausschreibung im Projektverbund "Standards guter Arbeit"

Stellenausschreibung im Projektverbund "Standards guter Arbeit" (Fakultät  für  Wirtschafts-  und  Sozialwissenschaften  der  Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg
- Stelle einer/eines  Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (39 Std. wöchentlich; Entgeltgruppe 13 TVöD) befristet bis 31.12.2020
Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber  wird  als Koordinator/in im interdisziplinären und  hochschulübergreifenden  Forschungsverbund  „Standards  guter  Arbeit  und  ihre Wirkungen auf die Nachhaltigkeit der Erwerbs- und Leistungsfähigkeit“ tätig.
! Bewerbung bis zum 17.4.2017
Mehr Informationen hier: https://www.uni-hamburg.de/uhh/stellenangebote/wissenschaftliches-personal/fakultaet-betriebswirtschaftslehre/17-04-17-114.pdf

Article: Reducing Wage Inequality: The Role of the State in Improving Job Quality

This article concurs with Weiss’s critique of the myth of the powerless state,
which underestimates the possibilities that remain open to nation states to
take action. Even today in an environment characterized by globalized markets,
nation states have at their disposal instruments that can effectively
ensure high job quality.

Bosch, G., Weinkopf, C. (2017). Reducing Wage Inequality: The Role of the State in Improving Job Quality. Work and Occupations, 44(1), 68-88. 

For full text of this article, please visit: http://journals.sagepub.com/doi/abs/10.1177/0730888416683756

Call for Papers: 17th Annual Ethnography Symposium

17th Annual Ethnography Symposium in Manchester. Topic: "Organizing Outsiders and their Spaces". Deadline for abstracts (500 words) is 28th of February. For further information, please visit: http://www.confercare.manchester.ac.uk/events/ethnography/streams/stream20/#d.en.513818

Call for Papers: 5. Workshop 'Kritische Organisationsforschung'

5. Workshop 'Kritische Organisationsforschung': "Ästhetik und Organisation - Inszenierung und Ästhetisierung von Organisation, Arbeit und Management" vom 5.-6. Oktober 2017 an der Universität Duisburg-Essen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Call for Papers: German Journal of Human Resource Management

Special issue des German Journal of Human Resource Management zu den Themen "HRM in Family Firms" und "Organizational Working Time Regimes"

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitt den Anhängen

Call for Papers: 10th International Conference in Critical Management Studies

Call for Papers for the 10th International Conference in Critical Management Studies, Liverpool, 3-5  July 2017. Topic: "Do employee-owners really matter? Implications and consequences of employee share ownership on corporate governance." Closing date for abstracts has been extended to 10th February 2017.

Call for Papers: Management revue - Demands in the modern workplace

Authors are encouraged to submit research manuscripts that are likely to make a significant contribution to the literature on demands in the modern workplace. The focus of the Special Issue is empirical - qualitative or quantitative – evidence, and we welcome contributions from business administration, industrial and organizational psychology, work sociology, and occupational medicine as
well as other disciplines dealing with the topic of the Special Issue.

Call for Abstracts: WORK2017

The WORK2017 Conference explores the changes in the contemporary work, working life and labour  markets with the theme Work and Labour in the Digital Future with several international key note speakers (including Jerry Jacobs, Martin Kenney, Monder Ram, Peter Levin and several others) and over 25 different streams. 16-18 August 2017 in Turku, Finland. Closing date: 31. January.

Further information: http://work2017.fi

Seiten

Subscribe to RSS - Aktuelles